1. Logotherapie
  2. »
  3. Die Lehre

Die Logotherapie

Die Logotherapie und Existenzanalyse ist eine Gesprächsrichtung, die sich am Sinn orientiert. Sie konfrontiert den Menschen mit seiner Verantwortlichkeit sich und seiner Umwelt gegenüber. Im Mittelpunkt steht dabei die freie Willensentscheidung eines jeden Menschen.

Wichtig ist dabei die Gestaltungsfreiheit eines jeden Menschen der Sinn im Leben dadurch erfährt, dass er ihn außerhalb seiner selbst findet. Nicht in der Zustandsorientierung damit es ihm gut geht, sondern dadurch, dass er in der Aufgabe für etwas oder für jemanden Erfüllung findet.

Die Logotherapie bedient sich verschiedener Methoden wie Paradoxe Intention, Dereflexion, Einstellungsmodulation oder dem sokratischen Dialog und versucht so den Willen zum Sinn im Leben des Menschen zu aktivieren. Sie ergänzt somit die Psychotherapie um eine sogenannte geistige Dimension, die das charakteristisch Menschliche darstellt. Sie leitet den Menschen dazu an, durch Hinwendung zum Sinn, Stellung zu beziehen und eine lebensfördernde Haltung einzunehmen.

Die Existenzanalyse ist an der Logotherapie gekoppelt und rückt die Selbsterkenntnis in den Vordergrund. Erst durch Hinwendung und Ausrichtung auf etwas oder jemanden, erkenne ich mich selbst.

Vertiefende Literatur

Titel Autor(en) Weitere Infos
... Trotzdem Ja zum Leben sagen Viktor Frankl DTV München 2003
Burnout - Depressionen Gerhard Huber Fluch oder Segen - Auf der Suche nach meinem Leben
Burnout-Prävention Thomas M. H. Bergner Das 9-Stufen-Programm zur Selbsthilfe
Das Leiden am sinnlosen Leben Viktor Frankl Herder Verlag, Freiburg 2002
Dem Burnout und der Depression entkommen Gerhard Huber Leben gefunden
Der Mensch vor der Frage nach dem Sinn Viktor Frankl Piper Verlag, München 2003
Der leidende Mensch Viktor Frankl Huber Verlag, Bern 1998
Der unbewusste Gott Viktor Frankl DTV München 2002
Die Psychotherapie in der Praxis Viktor Frankl Deuticke Verlag Wien, 1982
Existenzanalyse und Logotherapie Handbuch der Logotherapie für Studium und Praxis Riedel, Deckart, Noyon Primus Verlag, 2002
Familienglück Elisabeth Lukas Kösel Verlag, München 2003
Heilungsgeschichten Elisabeth Lukas Herder Verlag, Freiburg 2002
Krisen bewältigen - Viktor E. Frankls 10 Thesen in der Praxis Johanna Schechner & Heidemarie Zürner Braumüller Lesethek, Wien, 2011
Lebensstil und Wohlbefinden Elisabeth Lukas Profil Verlag, München 2003
Lehrbuch der Logotherapie Elisabeth Lukas Profil Verlag, München 2003
NO:OS Herausgeber: Franz Dorner Zeitschrift des österreichischen ABILE Instituts
Stressbewältigung und Burnoutprävention Ingrid Strobel Einzelberatung und Leitfaden für Seminare
Warum Burnout nicht vom Job kommt Helen Heinemann adeo Verlag in der Gerth Medien GmbH, Asslar 2012
Zeichen oder Der Flug der Schwalben Gerhard Huber
Ärztliche Seelsorge Viktor Frankl Deuticke 2005 oder DTV TB 2007: Grundlagen der Logotherapie und Existenzanalyse (Mit den „Zehn Thesen über die Person“)
... Trotzdem Ja zum Leben sagen
Viktor Frankl, DTV München 2003

Burnout - Depressionen
Gerhard Huber, Fluch oder Segen - Auf der Suche nach meinem Leben

Burnout-Prävention
Thomas M. H. Bergner, Das 9-Stufen-Programm zur Selbsthilfe

Das Leiden am sinnlosen Leben
Viktor Frankl, Herder Verlag, Freiburg 2002

Dem Burnout und der Depression entkommen
Gerhard Huber, Leben gefunden

Der Mensch vor der Frage nach dem Sinn
Viktor Frankl, Piper Verlag, München 2003

Der leidende Mensch
Viktor Frankl, Huber Verlag, Bern 1998

Der unbewusste Gott
Viktor Frankl, DTV München 2002

Die Psychotherapie in der Praxis
Viktor Frankl, Deuticke Verlag Wien, 1982

Existenzanalyse und Logotherapie Handbuch der Logotherapie für Studium und Praxis
Riedel, Deckart, Noyon, Primus Verlag, 2002

Familienglück
Elisabeth Lukas, Kösel Verlag, München 2003

Heilungsgeschichten
Elisabeth Lukas, Herder Verlag, Freiburg 2002

Krisen bewältigen - Viktor E. Frankls 10 Thesen in der Praxis
Johanna Schechner & Heidemarie Zürner, Braumüller Lesethek, Wien, 2011

Lebensstil und Wohlbefinden
Elisabeth Lukas, Profil Verlag, München 2003

Lehrbuch der Logotherapie
Elisabeth Lukas, Profil Verlag, München 2003

NO:OS
Herausgeber: Franz Dorner, Zeitschrift des österreichischen ABILE Instituts

Stressbewältigung und Burnoutprävention
Ingrid Strobel, Einzelberatung und Leitfaden für Seminare

Warum Burnout nicht vom Job kommt
Helen Heinemann, adeo Verlag in der Gerth Medien GmbH, Asslar 2012

Zeichen oder Der Flug der Schwalben
Gerhard Huber,

Ärztliche Seelsorge
Viktor Frankl, Deuticke 2005 oder DTV TB 2007: Grundlagen der Logotherapie und Existenzanalyse (Mit den „Zehn Thesen über die Person“)