Die Fortbildung

 

Neue Medien sind aus dem heutigen Alltag nicht mehr wegzudenken und haben längst auch die Lebenswelt unserer Kinder erobert. In Zeiten des Corona-Virus und den damit verbundenen Maßnahmen kommt diesem Lebensbereich eine noch viel ausgeprägtere Selbstverständlichkeit zu. Die Internetnutzung eröffnet in diesem Zusammenhang neue Möglichkeiten, wirft gleichzeitig aber auch viele Fragen auf. Denn neben den unbestrittenen Vorteilen können Kinder und Jugendliche bei ihrer Nutzung auch Gewalt- und Grenzerfahrungen ausgesetzt sein.

Inhalte 

Sie sehen sich bei diesem Thema vielleicht mit folgenden Fragen konfrontiert:

  • Was sollen/dürfen Kinder ab welchem Alter im Internet tun?
  • Wie können sinnvolle Familienregeln für Internet und Handy aufgestellt und kommuniziert werden?
  • Schutz der Privatsphäre im Internet – welche Tipps können wir Kindern geben?
  • Was können wir bei Belästigungen (Cybermobbing, Cybergrooming …) über das Internet/über das Handy tun?
  • Bei Problemen Handy wegnehmen – eine Lösung?

Diese und viele weitere Fragen sollen gemeinsam mit Ihnen geklärt und erarbeitet werden. Erfahren Sie, wie Sie Kindern bei der sicheren und verantwortungsvollen Verwendung von Internet, Handy & Co unterstützen können.

Ihr Ausbildungs-Gewinn 

Es ist wichtig, dass Kinder schon früh lernen, das Internet richtig und vor allem auch kritisch zu nutzen. Nur so können sie von den vielen Chancen – die im Vergleich zu den Risiken deutlich überwiegen – profitieren.
Teilnehmende bekommen einerseits aktuelle Informationen rund um das Thema Internetnutzung und Gefahren im Internet (Cybermobbing, Cybergrooming…) und erhalten nützliche Tipps, wie sie Kinder und Jugendliche bei der sicheren und verantwortungsvollen Verwendung von Internet, Handy & Co unterstützen können. Das erworbene Wissen dieses Online-Seminars kann sowohl im persönlichen Alltag wie auch im Beruf angewendet werden.

Eine wichtige Weiterbildung für Personen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, ein wertvolles Tool für die Unterstützung von Eltern, die sich mit dem Problem der Internetnutzung Ihrer Kinder konfrontiert sehen und ein persönlicher Gewinn für Eltern, die mehr über die Gefahren und Vorteile der Internet-Nutzung wissen möchten.

Zielgruppe 

Menschen in beratenden Berufen, Coaches, Pädagog*innen, Eltern bzw. Erziehungsberechtigte und alle am Thema Interessierte.

 

Anrechenbar für Lebens- & Sozialberater*innen im Rahmen der gesetzlich vorgeschriebenen Fortbildungen!

 

Termine

Typ Datum Ort
Online-Ausbildung 21.11.2021 Online über ZOom
Kostenloses Info-Webinar :
21.11.2021, Online über ZOom

Jetzt Anmelden

Haben Sie noch Fragen?

Andrea Glehr-Schmit, MSc hilft Ihnen gerne weiter, wenn Sie noch Fragen zur Ausbildung haben.