Die Fortbildung

Der Lehrgang 

Der Lehrgang wird berufsbegleitend über 3 Semester angeboten. Die Ausbildung findet durch verschiedene Lernsysteme in Form von Wochenendblöcken und E-learning sowie Praxis statt. Sie gliedert sich in einen theoretischen Teil und in einen anwendungsorientierten Teil (Fachliche Tätigkeit). Im theoretischen Teil wird vor allem die Methode der Logotherapie und Existenzanalyse vermittelt.
Bitte beachten sie, dass sie durch den Erwerb der theoretischen Kenntnisse jedoch noch nicht berechtigt sind den Beruf als eingetragener Mediator oder Psychologische Beraterin auszuüben. Sie haben nach Absolvierung der dreisemestrigen Ausbildung und dem Nachweis der Praxis, auch die Möglichkeit, das Gewerbe für Psychologische Beratung anzumelden.

MEDIATION UND KONFLIKTMANAGEMENT 

Mediation ist in Österreich durch das Zivilrechts-Mediationsgesetz seit 2004 ein gesetzlich geschütztes und geregeltes Verfahren. MediatorInnen sind Menschen, welche als neutrale Personen durch Verhandlungen und Gespräche zwischen den Konfliktparteien vermitteln, um so eine für alle Beteiligten akzeptable Lösung herbeizuführen. Sie sind bei familiären, schulischen oder öffentlichen Konflikten beratend tätig

Termine

Es sind noch keine Termine vorhanden.


Jetzt Anmelden Zur Anmeldung

Downloads

pdf

EALP - Praxisnachweis

Dateigröße: 17.46 KB
Datum: 27.11.2019
pdf

EALP - Peergroupprotokoll

Dateigröße: 18.62 KB
Datum: 27.11.2019
pdf

EALP - Beratungsprotokoll

Dateigröße: 19.44 KB
Datum: 27.11.2019

Haben Sie noch Fragen?

Christa Gstirner hilft Ihnen gerne weiter, wenn Sie noch Fragen zur Ausbildung haben.