Die Fortbildung

Der Lehrinhalt 

Der Lehrinhalt besteht aus theoretischen Grundlagen, inklusive E-Learning und Videounterricht, sowie aus praktischem Unterricht (Kochkurs, Fitness-Studio, …) und beinhaltet folgende Themenschwerpunkte:

  • Sport- und Fitness
  • Mentales
  • Ernährung
  • Stress- und Burnout

 

Zulassungsbedingungen:
Vollendetes 21. Lebensjahr, Körperliche und geistige Fitness

 

ZIELGRUPPE 

Der Lehrgang richtet sich an Menschen,

  • welche die Themen körperliche, geistige und mentale Fit-
    ness professionell miteinander verknüpfen möchten.
  • welche im Sportbereich oder Fitness-Studio als Trainer*in
    arbeiten wollen.
  • welche in Kurzentren, Seniorenheimen und Wellness-Hotels
    in der Prävention als Gesundheitspädagog*in arbeiten wollen.
  • welche im Angestelltenverhältnis, im Bereich der Gesund-
    heit als Personaltrainer*in oder Gesundheitspädagog*in ar-
    beiten wollen.
  • welche sich eine Zusatzqualifikation im Bereich der Ge-
    sundheit und Prävention für einen bereits bestehenden
    Beruf aneignen wollen.
  • welche sich persönlich, aus eigenem Interesse vertiefend
    dem Thema Gesundheit widmen wollen.

EINBLICK IN DIE LEHRMODULE 

Zwei Semester in 12 Modulen* (für Bildungskarenz geeignet)
Gesamtumfang 1070 Einheiten

  • 340 Einheiten Unterricht
    (inklusive 100 Einheiten Video und E-learning)
  • 120 Einheiten Berufspraxis
    (u. a. praktisches Training, Gruppensupervision und Peergruppen)
  • 340 Einheiten Selbststudium (anhand von Lernunterlagen)
  • 250 Einheiten Diplomarbeit und Prüfung
    (inklusive Präsentationstechnik)
  • 20 Einheiten Selbsterfahrung

* bei artverwandter Vorbildung können Module angerechnet werden

ABSCHLUSS 

Sie schließen als Diplom Gesundheitspädagoge/-pädagogin ab. Desweiteren berechtigt Sie diese Ausbildung zur Führung folgender Bezeichnungen:

  • Mentalpädagog*in
  • Achtsamkeits- & Mediationstrainer*in
  • Wirbelsäulen- und Rückentrainer*in
  • Stress und Burnout Coach
  • Gewichtsreduktionstrainer*in
  • Fitnesstrainer*in
  • Sportpädagog*in

Um einen positiven Abschluss zu erhalten, muss

  • eine Diplomarbeit geschrieben werden,
  • über jedes Modul, insbesondere über das E-Learnig, eine positive schriftliche Prüfung abgelegt werden,
  • eine praktische Prüfung in einem Fitness Studio positiv bewertet werden.

Termine

Es sind noch keine Termine vorhanden.


Jetzt Anmelden Zur Anmeldung

Downloads

pdf

Anmeldung – Gesundheitspädagogik

Dateigröße: 92.54 KB
Datum: 27.11.2019

Haben Sie noch Fragen?

Andrea Glehr-Schmit, MSc hilft Ihnen gerne weiter, wenn Sie noch Fragen zur Ausbildung haben.