Die Fortbildung

Liebe & Beziehung: Nimm die Maske ab und zeige dich! 

Liebe und Beziehung stehen im Fokus dieses Aufstellungsabends.

Unter der Leitung von Aufstellungsexperten Peter Klein werden mittels Stellvertretern die Gefühle und Personen im Raum positioniert. Dies gibt der/dem Themen-Aufsteller*in einen neuen Blickwinkel auf Probleme und Lösungsmöglichkeiten. Mit den Stellvertretern spricht man über all das, was man mit den betreffenden Personen nie gesprochen hat oder wagen würde zu sprechen. Die Positionierung der Gefühle und der am Thema Beteiligten im Raum sowie das Aussprechen der Situation bringt Klarheit und Transparenz. Mach Lösungen für Partnerschaftsprobleme sichtbar und gestalte deine Wege neu.

Du möchtest dein Thema aufstellen? Dann melde dich rasch an!  

An diesem Abend sind das Stellen von zwei persönlichen Anliegen möglich. Bitte gib bei deiner Anmeldung bekannt, ob du als Aufsteller*in oder Repräsentant*in teilnehmen möchtest. Zwecks Klärung und Besprechung deines Anliegens bitte um Kontaktaufnahme mit Frau Andrea Glehr-Schmit bis spätestens drei Tage vor der Veranstaltung!

Die Abende werden von der EALP finanziell unterstützt! Daher kannst du besonders kostengünstig als Aufsteller*in deines Themas oder als Zuseher*in/ Repräsentant*in dabei zu sein. Im Durchschnitt kostet eine Aufstellung sonst zwischen € 150,- und € 250,- pro Person.

Was ist Aufstellungsarbeit? 

„Systemaufstellung“ ist ein Sammelbegriff für Methoden, bei denen die Mitglieder eines Systems (Familie, Organisation, Unternehmen) einzeln positioniert (= aufgestellt) und miteinander in Beziehung gebracht werden.

In solchen Systemen wirken verschiedene Kräfte wie beispielsweise Bindungen, Abhängigkeiten, Machtpositionen, Aufträge etc., die das Verhalten jedes Systemmitgliedes – meist unbewusst – beeinflussen. Will man in einem System etwas verändern oder etwas auflösen, muss man sich zunächst Bewusstheit über die wirkenden Kräfte verschaffen.

 

Repräsentant*innen einer Aufstellungsgruppe stellen dabei Familienmitglieder, Bezugspersonen oder auch abstrakte Komponenten wie Krankheit, Symptom oder Finanzen dar. So werden die Beziehungen zueinander und das wirkende Kräfteverhältnisse sichtbar und mit allen Sinnen erlebbar. Diese neu erlangte Bewusstheit ermöglicht neue Erkenntnisse und öffnet bisher verborgene Lösungswege.

Aufstellungsleitung des Abends:
Peter Klein  

Herr Klein gehört zum Team der Vortragenden bei unserem WKO zertifizierten Lehrgang „Systemische Aufstellung“ mit Start im Herbst 2022 in Graz.

Hier findest du die näheren Informationen zum Lehrgang: https://www.ealp.at/ausbildungen/aufstellungsarbeit/

Boni für alle Teilnehmer*innen 

Bonus 1:

Absoluter Sonderpreis! Um dir die Welt der Aufstellungen näher zu bringen, bekommst du über unsere Akademie einen absoluten Spitzenpreis für diesen Abend!

Bonus 2:

Um dir auch die Methodik von Aufstellungen näher zu bringen bekommst du von der Aufstellungsleitung vorab einen kurzen theoretischen Einblick in die Welt der Systemischen Aufstellungen.

 

Bonus 3:

Die Teilnahme kann dir auf Wunsch gerne im Rahmen von Gruppen-Selbsterfahrung bestätigt werden (5 UE) !

Termine

Typ Datum Zeit
Aufstellungsabend 16.08.2022 Graz, 18:00–22:00 Uhr
Aufstellungsabend :
16.08.2022, Graz, 18:00–22:00 Uhr

Jetzt Anmelden

Weitere Infos anfordern

Vortragende

Peter Klein

  • Geschäftsführer „Integral Systemics“
  • Aufstellungsleiter für das Lehrsystem Innere Form©  (Deutschland, Österreich Schweiz)
  • infosyon (Internationales Netzwerk für Systemaufstellungen)
    Forschungsgruppe Systemische Resilienz (ehem. Vorstand)
  • DVNLP-Lehrtrainer (ehem. Stv. Vorsitzender); Fachgruppe NLP & Systemik
  • MUT-Entwickler: Menschen, Unternehmen, Teams
  • Führungskräftecoach
  • Vorstand Integrale Lebensarchitekten
  • LSB – Psychosozialer Berater (Österreich)
  • Expertenliste, WKW für Systemische Aufstellungsarbeit
    (Fachgruppe Personenbetreuung und -beratung)
  • Buchautor
zum Profil »

Haben Sie noch Fragen?

Andrea Glehr-Schmit, MSc hilft Ihnen gerne weiter, wenn Sie noch Fragen zur Ausbildung haben.