Die Fortbildung

Ziel: 

  • Förderung und Stärkung des persönlichen Wohlbefindens und psychosozialer Ressourcen.
  • Stärkung der persönlichen Resilienz.
  • Schutz vor einem Burnout.

 

Inhalte: 

  • Vermittlung der Grundlagen von Achtsamkeit und Selbstmitgefühl in Theorie und Praxis
  • Kernkomponenten des Selbstmitgefühls: Freundlichkeit mit uns selbst, Gefühl von Mitmenschlichkeit, ausgeglichenes achtsames Bewusstsein
  • Motivation mit Mitgefühl statt Selbstkritik

Methoden: 

Kurzinputs, achtsamkeitsbasierte Übungen, geführte Meditationen, Selbstreflexion, hoher Selbsterfahrungsanteil, Erfahrungsaustausch

Achtsames Selbst-Mitgefühl / Mindful Self-Comapssion (MSC) ist ein evidenzbasiertes Übungsprogramm. Es wurde von Dr. Christopher Germer und Dr. Kristin Neff entwickelt.
Wie gehen Sie mit sich selbst um, wenn Sie schwierige Situationen oder Emotionen erleben, wenn Sie gestresst sind, Sie kritisiert oder angegriffen werden, wenn Ihnen ein Fehler passiert? Hören Sie sich selbst aufrichtig zu, ermutigen und trösten Sie sich, so wie Sie es vielleicht mit einem lieben Menschen oder Ihren KlientInnen tun würden?
Selbstmitgefühl ist nicht zu verwechseln mit Selbstmitleid. Selbstmitgefühl ist einer der Schlüsselfaktoren für seelische Gesundheit, Wohlbefinden und Resilienz.

Zahlreiche Forschungsergebnisse zeigen, dass größeres Selbstmitgefühl emotionales Wohlbefinden und Widerstandskraft deutlich steigert, sowie Angst, Depression und Stress lindert. Selbstmitfühlende Menschen verurteilen sich selbst weniger und können besser mit schwierigen Gefühlen, eigenen Schwächen und Misserfolgen umgehen.
Selbstmitgefühl ist nicht egoistisch. Wenn wir für uns selbst gut sorgen können, gibt uns das schließlich auch die Kraft für das Mitgefühl für andere.

Zielgruppe: 

Alle, die freundlicher und mitfühlender mit sich selbst werden wollen. Besonders empfehlenswert ist das Seminar für alle Menschen, die im Gesundheits- und psychosozialen Bereich arbeiten.

Hinweise für die Teilnehmer*innen:

  • Wichtig ist die Bereitschaft zu Selbsterfahrung und Meditationen.
  • Alle Meditationen können auch am Sessel sitzend praktiziert werden.
  • MSC ist keine Psychotherapie. Der Kurs ersetzt keine sonst notwendige medizinische oder psychotherapeutische Behandlung.
  • Weitere Infos auf www.dialogus.at.

Termine

Typ Datum Ort
Seminarstart (Tag 1) 19.04.2020 Graz
Seminarstart (Tag 2) 03.05.2020 Graz
Seminarstart (Tag 1):
19.04.2020, Graz

Seminarstart (Tag 2):
03.05.2020, Graz


Jetzt Anmelden Zur Anmeldung

Vortragende

Christine Minixhofer, MSc

  • Zertifizierte Lehrerin für Achtsames Selbstmitgefühl (UCSD – University of California, San Diego)
  • Dipl. Lebensberaterin
  • Supervisorin (WKO Expertenpool)
  • Burnout-Präventions-Coach (WKO Expertenpool)
  • Akademische Kommunikationstrainerin
  • Gesundheits- und Pflegepädagogin
  • DGKS
zum Profil »

Haben Sie noch Fragen?

Andrea Glehr-Schmit, MSc hilft Ihnen gerne weiter, wenn Sie noch Fragen zur Ausbildung haben.