Supervision


Supervision

Staatlich anerkannte Ausbildung: Lehrgang für Lebens- und SozialberaterInnen, PsychotherapeutInnen und für alle, die Interesse am Thema Supervision haben.

GRAZ
Beginn:
20. Oktober 2019
Ort:
Exerzitienhaus der Barmherzigen Schwestern bzw. BFI-Bildungszentrum Graz West

Early Bird Bonus, bis 15. September 2019:
Statt € 1.700,– nur € 1.400,–

 

  • 7 Wochenenden mit Abschlussprüfung
  • Kurszeiten immer Samstag Abend und Sonntag ganztags

Zielgruppe: Der Supervisions-Lehrgang der EALP umfasst die gesetzlich geforderten Unterrichtseinheiten und bietet eine anerkannte Ausbildung für Personen aus dem psychosozialen Betätigungsfeld, Coaches, Lebens- & SozialberaterInnen und für alle Interessierte am Thema Supervision.

Lebens- & SozialberaterInnen haben nach erfolgreichem Abschluss des Lehrganges die Möglichkeit der Eintragung im Expertenpool für Supervision der Wirtschaftskammer.

Mündliche Abschlussprüfung über die gelernten Inhalte anhand eines Praxisfalles.


Die Supervision (lateinisch für Über-Blick) bezeichnet das Einnehmen einer äußeren Perspektive, erlaubt einen neuen Blick auf Herausforderungen zu gewinnen und dadurch Orientierung entstehen zu lassen. Gleichzeitig geht es um die Begegnung von Mensch zu Mensch auf Augenhöhe, welche auffängt, konfrontiert, berührt, aber auch aufwühlen kann. Ziel der Ausbildung ist es, aus der ganzheitlichen und wertschätzenden Perspektive der Logotherapie, in die Rolle der Supervision hineinzuwachsen. Die Lehrinhalte beginnen bei der Geschichte der Supervision, gehen über das Erlernen der Methodenvielfalt bis hin zu den wesentlichsten Grundprinzipien, welche uns in den entscheidenden Momenten ausgewogen agieren lassen.

Die Ausrichtung der Ausbildung richtet sich natürlich nach den logotherapeutischen Grundwerten wie Beispielsweise der persönlichen Freiheit trotz schwieriger Umstände, oder der Haltung, meinem Leben zu antworten, in dem ich es verantworte. Darüber hinaus wird die geistige Ebene eine interessante Rolle in der Supervision spielen, da die Möglichkeit den Überblick zu bewahren im Grunde eine geistige Eigenschaft ist.

Dieses Angebot richtet sich an Lebens- und Sozialberater/-innen, die supervisorisch arbeiten wollen und auch für Ausbildungskandidaten/-innen (gesetzlich geregelt lt. BGBlII, 112. Verordnung vom 14.3.2006) tätig werden möchten.


“Wozu sollte ich einen Supervisions-Lehrgang besuchen, wenn ich als ausgebildete Lebensberater*in ohnehin Supervision anbieten darf?”, mit dieser Frage kommen wir bei der EALP immer wieder in Berührung. Natürlich können Sie als Lebens- & Sozialberater*in Supervision anbieten, doch durch den Besuch unseres zertifizierten WKO-Lehrganges bieten sich Ihnen noch weitaus mehr Möglichkeiten für ihre beraterische Zukunft und im Bereich der Erwachsenenbildung!

Erfahren Sie mehr über den Ausbildungsprofit für Lebens- & Sozialberater*innen

Anmeldung ab sofort möglich!

Download: Anmeldeformular Fortbildungslehrgang Supervision

 

Um sich für die Fortbildung anzumelden schreiben Sie uns bitte eine Mail mit dem Anmeldeformular an andrea.glehr@ealp.at.

Bei weiteren Fragen steht Ihnen Frau Andrea Glehr-Schmit unter der Mobilnummer 0676/833 22 1826 zu ihren Bürozeiten (Mo., Di., Do., Fr. von 09.00 bis 13.00 Uhr) gerne zur Verfügung.

Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen der EALP.